Schließen
Schließen
0

Warenkorb (0 Artikel)

Ihr Warenkorb ist leer
Menü
bis zu 50% reduziert
Aktion
Bis zu 20€ Rabatt*
Wir möchten Ihnen etwas zurückgeben!
Beim Kauf eines nicht reduzierten Artikels erhalten Sie:
10€ Rabatt ab 59€* Einkaufswert
oder
20€ Rabatt ab 99€* Einkaufswert
Neuheiten Sale
*Rabatt gültig vom 01.07.2020 bis 31.07.2020 im comma Online-Store und in teilnehmenden comma Stores. Gewährt werden 10 € Sofortrabatt auf das gesamte Sortiment ab einem Einkauf im Wert von mindestens 59 €, der mindestens einen nicht reduzierten Artikel enthält oder 20 € Sofortrabatt auf das gesamte Sortiment ab einem Einkauf im Wert von mindestens 99 €, der mindestens einen nicht reduzierten Artikel enthält. Keine Kombination mit anderen Rabatt- oder Vorteilsaktionen und keine Barauszahlung möglich. Rabatt gilt nicht für bereits getätigte Käufe. Nicht einlösbar beim Kauf einer comma Geschenkkarte.

FASHION TALKS

Wir lieben starke Persönlichkeiten! Frauen und Männer, die mit beiden Beinen im Leben stehen, die Karriere machen, einem Traum nachgehen und dabei einfach gut aussehen. Wir lassen Frauen & Männer, die uns beeindrucken zu Wort kommen und zeigen Ihnen ihre Lieblings-Outfits.
FRANCISCO DROEGE
SUSTAINABILITY BEI COMMA
BLOGGER-INTERVIEW
INTRODUCING NINA SCHWICHTENBERG
Sustainability bei comma
Ein persönliches Gespräch mit Francisco Droege
Seit dem Jahr 2018 gibt Francisco Droege die strategische Richtung der Marke comma vor. Als Global Product Director ist er für die Schärfung des Markenprofils verantwortlich. "Diese Saison geht es uns darum, die Wertigkeit und die Vielseitigkeit der Marke auf unterschiedlichste Weise erlebbar zu machen. Zudem beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und lauchen unsere erste Today for Tomorrow Kollektion."

COMMA:comma entwickelt jedes Jahr zwölf Kollektionen. Sie müssen sich also pausenlos neu erfinden. Das hört sich sehr anstrengend an. Was inspiriert Sie, und wie kann man sich diesen schöpferischen Prozess vorstellen?
FRANCISCO DROEGE: Nun, anstrengend ist der falsche Ausdruck. Es ist vielmehr die Herausforderung, die mich antreibt, wenn man die Kundin zwölfmal im Jahr überraschen möchte. Mit jeder Kollektion lernen wir die comma Frau besser kennen. Es ist fast so, als würde man ein Geschenk für seine Mutter oder Schwester kaufen. Und was den schöpferischen Prozess betrifft: Die Inspiration kommt für mich fast immer durch die Farben. Wichtig ist mir dabei, dass jede Kollektion eine Story erzählt. Es gibt genug inhaltslose, kurzlebige Mode. Wir von comma möchten, dass unsere Entwürfe die Stärkender Frau betonen. Es geht uns darum, die Frau emotional zu erreichen und sie schöner, selbstsicherer und einzigartig zu machen. Das gilt vor allem auch für den Businessbereich. Das Bild der Frau wandelt sich zunehmend. Sie emanzipiert sich auf allen Ebenen, und es erfüllt uns mit Freude, ein Teil dieser Entwicklung zu sein. Die Ideen kommen ununterbrochen und praktisch von selbst. 
COMMA:Welche Trends auf den internationalen Schauen haben Sie diese Saison besonders begeistert?

FRANCISCO DROEGE: Zu meinen Favoriten zählen Marken wie Valentino, Max Mara oder Oscar de la Renta. Hochinteressant finde ich aber auch, dass der Trend zur Nonkonformität geht. Nie war der Wunsch, sich von der Masse abzuheben, stärker. Alle Marken suchen nach einem Alleinstellungsmerkmal, das zeigt sich nicht nur auf den Schauen, sondern auch im Marketing. Ich kann mich nicht erinnern, dass es je so viele unterschiedliche Kampagnen gab – die Kreativität erreicht dieses Jahr ein vollkommen neues Niveau.
COMMA:Mit „Today for Tomorrow x Viky & the Kid“ lancieren Sie erstmals eine „eco friendly & sustainable Capsule“. Ist eine Fortsetzung dieser Kollektion geplant – und ist das der erste Schritt zu einer neuen Markenausrichtung?
FRANCISCO DROEGE: Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird generell unsere Zukunft beeinflussen. Wenn man bedenkt, welch großen Stellenwert das Thema in der Gesellschaft hat, dann wird einem das Maß an Verantwortung bewusst, das man als Unternehmen hat. Wir von comma möchten unseren Teil dazu beitragen, indem wir nicht nur unsere Kollektionen Schritt für Schritt um Mode erweitern, die sowohl nachhaltig als auch stylish ist, sondern auch die gesamte Prozesskette durchleuchten.


"TODAY FOR TOMORROW – PINK UP YOUR DENIM LOOK"

COMMA:Wie äußert sich Sustainability in den Kollektionen bzw. innerhalb der Supply Chain bei comma?
FRANCISCO DROEGE: Nachhaltig zertifizierte Fasern, recycelte Fasern und eine umweltschonende Herstellung – auf diese Punkte achten wir besonders bei unseren nachhaltigen comma Artikeln. Diese sind immer anhand eines Hangtags an unseren Produkten gekennzeichnet. Generell ist es uns wichtig, trotz des Nachhaltigkeitsaspektes, feminine und modische Styles zu kreieren, ohne dabei große Unterschiede am Produkt aufweisen zu müssen.
COMMA:Wie sieht Nachhaltigkeit bei comma im täglichen Arbeitsumfeld aus?
FRANCISCO DROEGE: Bei comma legen wir den Fokus auf Digitalisierung in jeglicher Hinsicht. Sei es ein Meeting-Protokoll in digitaler Form oder sämtliche andere Arbeitsschritte, bei denen wir auf unnötige Papierverschwendung achten. Beispielsweise stellen wir den Styleguide seit der letzten Ausgabe auch in digitaler Form zur Verfügung. So bieten wir auch unseren Kunden, welche auf Papier verzichten möchten, eine weitere ressourcenschonende Option.

COMMA:Was bedeutet für Sie ganz persönlich Nachhaltigkeit?
FRANCISCO DROEGE: Sustainability bedeutet für mich ein Bewusstsein für seine Umwelt, sowie deren Ressourcen zu haben und diese zu schützen. Es bedeutet sich aktiv für die Umwelt einzusetzen, sodass vor allem auch die nächsten Generationen noch davon profitieren können.
COMMA:Wie integrieren Sie Nachhaltigkeit in Ihrem Alltag, haben Sie Tipps & Tricks für ein verantwortungsbewussteres Leben?
FRANCISCO DROEGE: Ich versuche auf die allseits bekannten Dinge wie auf die Verwendung von weniger Plastik oder Verpackung zu achten. Gern kaufe ich saisonale Produkte, wenn es die Arbeitszeit hergibt auch auf dem Wochenmarkt. Zudem überlege ich mir vor einem Kauf, ob ich das bestimmte Produkt tatsächlich benötige oder nicht. Qualitativ hochwertige Kleidung ist mir besonders wichtig.

NACHHALTIGE STYLES

Recycelt - nachhaltig zertifiziert - umweltschonend hergestellt.
mehr Infos zur Nachhaltigkeit bei comma finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
Introducing
Nina Schwichtenberg
Influencerin
Nina Schwichtenberg kennen wir als stilsichere Content Creatorin und Bloggerin aus München. Hinter dem ästhetischen Instagram-Feed und ihrem redaktionell anspruchsvoll aufgearbeiteten Blog (Fashiioncarpet), steckt eine erfolgreiche Unternehmerin, gemeinsam mit ihrem Freund Patrick Kahlo gründete sie 2019 ihr erstes eigenes Modelabel. Wir sprechen mit Nina über Authentizität auf Instagram, ihre Leidenschaft für Mode und das Leben als Influencer.

COMMA:Liebe Nina, Du bloggst bereits seit 2012, wie bist Du zum Bloggen gekommen und seit wann kannst Du dies auch als Deinen Beruf bezeichnen?
NINA SCHWICHTENBERG: Ich blogge seit 2012 und habe damals neben meinem Studium als Hobby und aus Langeweile angefangen. Bis Ende 2015 habe ich es nur nebenbei gemacht und hatte am Ende zwei Vollzeitjobs. Zeitlich wurde es immer schwieriger alles unter einen Hut zu bekommen. Also musste ich mich entscheiden und das tat ich. Im Dezember 2015 wagte ich den Schritt in die Selbstständigkeit und entschloss mich dazu hauptberuflich zu Bloggen. Rückblickend war das die beste Entscheidung, die ich hätte treffen können. 
COMMA:Viele können sich unter dem Beruf des Bloggers/Content Creators nichts Konkretes vorstellen. Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag bei Euch aus?
NINA SCHWICHTENBERG: Einen typischen Arbeitsalltag gibt es so bei uns eigentlich nicht und genau das ist es was wir so lieben. Jeder Tag sieht anders aus. Dazu gehören aber immer Dinge wie Content (Bilder und Videos) produzieren, Bilder bearbeiten, Blogposts schreiben, 

recherchieren, Mails und Calls machen, Meetings mit Kunden wahrnehmen, Entwicklung von Konzepten, Pflegen der Social Media Kanäle wie Instagram, Pinterest, Facebook inkl. Community Management, Reisen für Kunden und Jobs und vieles mehr. Es ist wirklich sehr bunt gemischt, aber natürlich gehören auch Sachen wie Steuern und bürokratische Dinge dazu. 

Ja, Vorurteile gegen unsere Berufsgruppe gibt es leider immer mal wieder und ab und zu sind sie auch nicht komplett unbegründet.  Allerdings finde ich es falsch jeden über einen Kamm zu scheren. Ich verurteile ja auch nicht alle Friseure, nur weil mir einer mal einen schlechten Haarschnitt verpasst hat. Ich persönlich lasse mich von Vorurteilen ehrlich gesagt nicht verunsichern. Jeder, der sich einmal ernsthaft mit dem beschäftigt hat was wir tun, versteht ziemlich schnell, dass das alles harte Arbeit ist, man nichts geschenkt bekommt und es wie in jeder anderen Selbstständigkeit keine wirklichen Sicherheiten gibt. Unser Arbeitsplatz ist das Internet und das hat 24/7 geöffnet.


"Unser Arbeitsplatz ist das Internet und das hat 24/7 geöffnet."

Nina´s Spring Essentials

COMMA: Wenn Du einen Blick in Deinen Kleiderschrank wirfst, wie würdest Du Deinen Stil beschreiben? Hat sich dieser in den letzten Jahren verändert oder hast Du schon relativ früh Deinen eigenen „Look“ entwickelt?
NINA SCHWICHTENBERG: Mein Stil hat sich definitiv verändert. In meinen Teenager-Jahren war ich ziemlich „lost“ und habe mir wenig Gedanken über meinen persönlichen Stil gemacht, aber ich glaub das ist auch total normal und in Ordnung. Mit dem Älterwerden bekommt man ein besseres Gefühl dafür was einem steht und worin man sich besonders wohlfühlt. Mein heutiger Stil ist hell (ich trage fast nur softe Töne wie Beige, Weiß, Camel, Creme, Pastell, etc.), tragbar, modern und immer mit dem kleinen, gewissen Etwas. 
COMMA: Thema Trends - Wie wichtig sind Dir Trends, greifst Du sie gerne auf oder versucht Du Dich davon zu lösen und setzt lieber Deine eigenen Akzente?

NINA SCHWICHTENBERG: Ich finde Trends super wichtig und spannend, filtere diese aber sehr genau. Für meinen Blog Fashiioncarpet nutze ich Trends als redaktionelle und inhaltliche Themen. Bei meinen Outfits schaue immer sehr genau, welche Trends zu mir passen und meinen Stil ergänzen. Ich bin definitiv kein Trend-Opfer, das alles mitmacht. Wenn mir ein Trend nicht zusagt, dann lasse ich ihn auch gerne aus. 
COMMA: Die Frühlings-Kollektionen punkten mit strahlenden Farben und auffälligen Prints. Wie stylst Du ein Highlight-Piece richtig?
NINA SCHWICHTENBERG: Für den Sommer liebe ich luftige Kleider. Dazu ein paar schöne und sommerliche Accessoires wie eine lange Kette und eine kleine Umhängetasche sowie eine lässige Jeansjacke, die man sich auch einfach über die Schultern legen oder um die Hüften binden kann.

Nina´s Key Pieces

COMMA: Du bedienst mehrere Instagram-Kanäle, den Blog und nun auch das Label. Das klingt sehr anstrengend, ​wie sorgst Du für ausreichend Entspannung?
NINA SCHWICHTENBERG: Ich bin jemand dem es immer in den Händen kribbelt. Ich habe lieber Stress als Langeweile. Entspannung ist tatsächlich etwas, was ich gerade wieder langsam lerne. Patrick und ich haben drei Jahre 7 Tage und 70 Stunden die Woche gearbeitet. Wir hatten nie frei, nie Wochenende, keinen privaten Urlaub. Der Körper gewöhnt sich daran und es ist erschreckend wie schnell das zur Normalität wird. Seit 2019 haben wir nun ein externes Büro (vorher haben wir 3 Jahre im Home Office zwischen Schlafzimmer und Wohnzimmer gearbeitet) und seitdem wird es langsam wieder besser. Wir haben Räume, den wir verlassen und abschließen können. Das hilft sehr.

NINA SCHWICHTENBERG: Um mich zu Entspannen bin ich mittlerweile sehr gerne draußen in der Natur, gehe spazieren, lege mich in die Badewanne oder auf die Couch und telefoniere regelmäßig mit meiner Mama. 
COMMA: Gibt es eine „Fashiioncarpet-Mode-Formel“ an die Du Dich hältst?
NINA SCHWICHTENBERG: Trage das worin DU dich wohlfühlst und nicht worin andere dich sehen! 
COMMA: Wenn Du Dich nicht für die Mode-Branche entscheiden hättest, wo würdest Du jetzt arbeiten?
NINA SCHWICHTENBERG: Ich glaube ich würde etwas mit Tieren und Natur machen - vielleicht Ranger in Südafrika. Die Kombi aus Tieren und Natur fasziniert und macht mich einfach so glücklich.

COMMA: Liebe Nina, wir bedanken uns für das tolle Gespräch und wünschen Dir weiterhin viel Erfolg!

Neuheiten

Entdecken Sie die neuesten Styles von comma und finden Sie Ihre Favoriten.

 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!
Um Sie ausführlich beraten und für Sie ausgewählte Empfehlungen aussprechen zu können, nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten.
Ich bin einverstanden
Ihre Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis in unserem Online Shop sowie mit unseren Werbeanzeigen ermöglichen zu können, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist, arbeiten wir mit verschiedenen Dienstleistern und Technologieanbietern zusammen und setzen dabei Cookies und Trackingmethoden ein. Damit Sie einen Überblick darüber bekommen, haben wir Ihnen die Dienste in der folgenden Übersicht zusammengefasst. Wählen Sie selbst aus, wofür Sie Ihre Einwilligung nach Ar. 6 Abs. 1 lt. a EU-DS-GVO zur Datenverarbeitung geben möchten. Diese können Sie jederzeit mittels Änderung in den Privatsphäre Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen zu einzelnen Dienstleistern und der Datenerhebung finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Suchmaschinen
Damit Sie unseren Online Shop auch zukünftig bei relevanten Suchanfragen in gängigen Suchmaschinen einfach auffinden können, nutzen wir Trackingmaßnahmen der Suchmaschinenanbieter zur Optimierung unserer Anzeigen. Zur Ermittlung der Relevanz einer Anzeige wird beispielsweise erfasst, für welche Kategorien sich der Besucher im Shop interessiert und ob eine Bestellung getätigt wurde. Diese Daten werden pseudonymisiert an die Suchmaschinenanbieter übermittelt.
Display
Um Ihnen auch auf externen Webseiten relevante Werbebanner zeigen zu können, arbeiten wir mit Display Netzwerken und Dienstleistern zusammen. Zur Optimierung der Anzeigen nutzen wir Cookies und Trackingmethoden, die Daten über das Surfverhalten sammeln, in Cookies speichern und pseudonymisiert an die Technologieanbieter übertragen.
Portale
Über unseren Online Shop hinaus präsentieren wir Ihnen unsere spannendsten Angebote und beliebtesten Produkte zur besseren Auffindbarkeit auch auf externen Produktportalen. Zur Optimierung der Produktauswahl nutzen wir Cookies und Trackingmethoden, um beispielsweise zu ermitteln, welche Artikel besonders beliebt sind und ob durch die Anzeige eine Bestellung getätigt wurde.
Affiliate
Damit Sie keine spannende Aktion verpassen und von Bonusprogrammen profitieren können, arbeiten wir mit Affiliate Programmen zusammen und nutzen deren Cookies und Trackingmethoden. Bei Affiliate Programmen handelt es sich um Partnernetzwerke einzelner Websitebetreiber wie zum Beispiel Gutscheinportale, Bonusprogramme und Blogger. Mit Hilfe der Technologien wird ermittelt, ob die eingesetzten Werbemittel der Affiliates eine Bestellung generiert haben, wodurch Sie und die Partner profitieren.
Retargeting
Damit wir Ihnen Werbebanner auf externen Webseiten mit relevanten Produkten zeigen können, für die Sie sich beispielsweise in unserem Online Shop mal interessiert, welche Sie aber noch nicht gekauft haben, arbeiten wir mit Retargeting Anbietern zusammen. Hierzu werden auf unserer Website Bewegungsdaten erfasst, z.B. welche Artikel Sie angesehen oder in den Warenkorb gelegt haben. Bitte wundern Sie sich nicht: Wenn Sie sich gegen die Erfassung von Daten zum Zweck des Retargetings entscheiden, öffnet sich ein neues Fenster welches Sie zur Website unseres Retargeting-Anbieters weitleitet. Um zu gewährleisten, dass zukünftig keine Daten mehr an den Partner übermittelt werden, befolgen Sie bitte die auf der Seite angegebenen Instruktionen und speichern Sie anschließend Ihr Angaben, um den Vorgang abzuschließen.
Soziale Netzwerke
Um Ihnen spannende Aktionen und für Sie zugeschnittene Werbung auf den von Ihnen präferierten Social Media Kanälen zu zeigen, setzen wir deren Cookies und Trackingtechnologien ein. Hierfür werden pseudonymisierte Daten an die Netzwerke übertragen und gegebenenfalls vom Netzwerk mit weiteren Daten zusammengeführt.
Personalisierung
Ihr individuelles Shoppingerlebnis liegt uns am Herzen! Um kontinuierlich unsere User Experience zu verbessern und Ihnen individuelle Produktempfehlungen im Online Shop sowie im Newsletter anbieten zu können, erheben wir Daten von Ihrem Bewegungs- und Kaufverhalten bei uns im Shop und führen dabei sog. A/B-und Multivariante-Tests auf der Webseite durch. Hierzu setzten wir Cookies und Trackingmethoden ein.
Speichern

Ihr Auftrag wird geprüft, dies kann einige Sekunden dauern. Bitte gedulden Sie sich einen Augenblick.

Fehler
×